Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Foto des Monats Juli 2019

Eine große Pechlibelle hat sich im Sonnentau verfangen.Eine große Pechlibelle hat sich im Sonnentau verfangen.

Eine Große Pechlibelle hat sich im Naturpark Dahme-Heideseen im Sonnentau am Ufer eines Sees verfangen und kämpft um ihr Leben. Doch je mehr sie sich auch bewegt, umso hoffnungsloser wird der Kampf. Die klebrigen Tentakeln der fleischfressenden Pflanze halten sie.
„Soll ich der Libelle helfen?“ frage ich mich.
Doch die Libelle ist zum Tode verurteilt, sie könnte ihre Flügel nicht mehr gebrauchen. Und der Sonnentau hat es geschafft, an seinem nährstoffarmen Standort wertvolle Nahrung zu gewinnen. Normalerweise bleiben nur winzig kleine Insekten an den wie Blüten aussehenden Tentakeln hängen. Dass eine so große Libelle gefangen wird, ist sehr ungewöhnlich.